Wir & die Eltern

 

 

 

Unsere familiär strukturierte Waldorf-Kindertagesstätte versteht sich als Ort, an dem sich Kinder, Eltern und Erzieher/innen wohlfühlen.

Wir geben den Kindern einen gesunden und geschützen Lebensraum.

Das Kind steht bei uns im Mittelpunkt. Ebenso wichtig ist uns die Erziehungspartnerschaft zu den Eltern, die sich durch Offenheit, Vertrauen und Wertschätzung auszeichnet.

An zwei bis drei Elternabenden werden pädagogische Themen, sowie Fragen zu Alltäglichem besprochen und künstlerisch- praktische Tätigkeiten angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über das Jahr verteilt finden gemeinsame Aktivitäten und Feste wie Gartentag und Abschlussfest der Königskinder und das Sommerfest statt.

 

 

 

 

 

Am Gartentag wird vor allem der Garten und der Spielbereich gepflegt und instandgehalten. Büsche und Bäume werden zurückgeschnitten, eine Kräuterspirale wurde gebaut, Beerensträucher wurden gepflanzt,ein Sandkasten angelegt und vieles mehr. Es ist immer ein fröhliches gemeinsames Miteinander und ein reger Austausch mit und unter den Kindern, Eltern und Erziehern. Als Abschluß findet ein gemeinsames Grillfest statt.

 

 

 

 

Darüber hinaus finden im Herbst und Frühjahr zwei große Veranstaltungen, das Herbstival und der Maimarkt, in Kooperation mit der Lebens-und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach statt.

 

 

 

 

Um Eltern und Erzieher/innen die individuelle Entwicklung des Kindes bewusst zu machen, findet jährlich mindestens ein Entwicklungsgespräch statt. Nach Einladung und auf Wunsch der Eltern besuchen wir die Kinder in ihrer häuslichen Umgebung.