Naturgruppe

 

 

Öffnungszeiten: Täglich von 7:30 - 14:30 Uhr!

 

 

 

Die Naturgruppe ist aufgrund ihrer Besonderheit ein Lebens-und Betätigungsfeld für Kinder, welches hervorragend geeignet ist, ihre ganzheitliche Entwicklung zu fördern.

 

 

Vielen Kindern fehlt in unserem durchorganisierten und technisierten Erwachsenenleben das intensive auseinandersetzten mit den vier Elementen der Natur, was sie uns oft in Verhaltensauffälligkeiten und Bewegungsunruhen zeigen. Um ihnen dieses intensive Erleben zu ermöglichen gründeten wir unsere Naturgruppe.

 

 

 

 

 

Auf unserem Gelände befinden sich neben einer großen Wiese und Bäumen, auch viele Sträucher und Büsche. Diese geben vielen Tieren ein zu Hause. Dadurch haben die Kinder die Möglichkeit, die Tiere und Pflanzen in ihren natürlichen Lebensräumen zu erleben. Außerdem bieten wir auch immer wieder Projekte an, um den Kindern die heimische Tierwelt näher zu bringen, z.B. die Aufzucht von Schmetterlingen oder unser von den Vögeln und Eichhörnchen sehr beliebtes Vogelhäuschen.

 

 

 

 

Die Tiere und der liebevolle und fürsorgliche Umgang mit ihnen, sind uns ein großes Anliegen. Deshalb begleitet uns auch ein ausgebildeter Therapiehund in unserem Kindergartenalltag. Außerdem besuchen wir regelmäßig die Stallungen der Dorfgemeinschaft Lautenbach. Tiere haben viele positive Effekte auf Kinder und bieten ihnen vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Sie bereichern die Erlebniswelt der Kinder, motivieren zu Handlungen und Bewegung und unterstützten die sprachliche Entwicklung. Durch die Tiere haben die Kinder die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen, indem sie sich zum Beispiel gemeinsam mit den Erwachsenen um die Fütterung des Tieres kümmern.

 

 

 

 

 

Da die Naturgruppe die überwiegende Zeit im Freien verbringt, ist sie sehr dicht mit dem Jahreslauf verbunden. Deshalb ist es uns wichtig, nicht nur in der Natur, sondern mit der Natur zu leben. Die natürlichen Zusammenhänge mit ihren von Natur aus gegebenen Notwendigkeiten geben den Kindern Halt und Sicherheit, lassen sie unerschöpfliche Sinneserfahrungen machen, stärken ihre Verbindung zur Erde und veranlagen damit eine spätere Verantwortlichkeit für unsere Lebensgrundlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Spielmaterialien und die Geländegestaltung sind vielfältig, freilassend, verwandelbar, so dass das Kind sie in seiner Phantasie verzaubern kann. Wie auf dem Bild zum Beispiel das Mädchen mit seiner Graspuppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darüber hinaus wird auf verschiedenen Beeten Gemüse angebaut. Die Kinder haben von Beginn an die Möglichkeit sich einzubringen. Sei es durch Kreativität beim Anlegen und Einfassen der Beete, oder das fleißige Sammeln der Schichten für das Hochbeet. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit, die Gemüsepflanzen vom Samen über den Setzling, bis hin zur ausgewachsenen Pflanze zu erleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das anschließende genießen der Früchte, sowie das verarbeiten der Fülle, die uns die Natur schenkt, runden das sinnhafte und wertschätzende Erlebnis ab. Hier sieht man die Herstellung von Apfelsaft aus den Äpfeln vom Sonnenhügel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schließlich wird das motorische Geschick der Kinder durch Bewegung auf unebenen Untergrund, sowie das Klettern in den Sträuchern und Bäumen gefördert. Auf dem Gelände stehen den Kindern vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung: Eine Schaukel, ein Klettergerüst, ein Sandkasten, eine dreieckige Kletterleiter, eine Pferdestation, eine Slagline und noch vieles mehr.

 

 

 

 

 

 

Das Erleben von offenem Feuer ist für Kinder immer etwas ganz Besonderes. Deshalb haben wir zwei Feuerstellen angelegt, eine im Tipi und eine neben dem Sitzkreis. Je nach Witterung nutzen wir die Feuerstelle im Tipi um uns zu wärmen und Behaglichkeit zu schaffen oder die Feuerstelle im Freien. Hier können die Kinder sich Feueräpfel und Stockbrot braten.

 

 

 

 

 

 

Die Freude an der Musik und dem gemeinsamen Singen ist uns ebenfalls ein großes Anliegen. Um dies bei den Kindern vertieft anzulegen, begleitet eine/r unserer Erzieher/innen das Singen mit seiner Gitarre. Gerade die musikalische Begleitung beim Reigen, sowie das gemeinsame Singen am Lagerfeuer sind ein ganz besonderes Erlebnis für die Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch ein Bild von unseren Nachbarn, den Kühen, die uns oft sehr interessiert zuschauen. Kiki gibt ihnen hier gerade eine kurze Einweisung ;)

 

 

 

 

 

Hier finden Sie unseren Tages- und Wochenlauf: